Schnelle, zuverlässige Lieferung Bis 12 Uhr bestellt (Werktags), Versand am selben Tag KOSTENLOSER Versand (DE)
  • Schnelle, zuverlässige Lieferung
  • Bis 12 Uhr bestellt (Werktags), Versand am selben Tag
  • KOSTENLOSER Versand (DE)

Faq

Was ist CBD-Öl?

Die Hanfpflanze enthält eine Vielzahl an Inhaltsstoffen. Eines davon ist das Cannabinoid CBD
(Cannabidiol). CBD werden durchweg positive Wirkungen auf Körper und Geist zugeschrieben. In
einem Verhältnis von 5 bis 25 % in einem neutralen, kaltgepressten Hanföl wird CBD besonders
schnell und ohne Umwege von deinem Körper aufgenommen. Unser Vollspektrum-Öl enthält weitere
wertvolle Inhaltsstoffe – wie Mineralien, Vitamin E, Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren sowie
durch den Entourage-Effekt eine ganze Palette verschiedener Phytocannabinoide und Terpene.

Wie wird CBD-Öl hergestellt?

Alles beginnt mit der Hanfpflanze, lateinisch: Cannabis. CBD-Öl wird vorwiegend aus den
Blüten der weiblichen Pflanze gewonnen. In den Knospen findet sich der größte Anteil an
Cannabinoiden. Nach dem möglichst schonenden Trocknen wird daraus das CBD extrahiert. Dafür
gibt es verschiedene Verfahren. Wir haben uns für das modernste und behutsamste entschieden,
die CO2-Extraktion. Dabei wird in mehreren Arbeitsschritten unter Einsatz von
Kohlenstoffdioxid der inaktive Inhaltsstoff Carbonsäure (CBDA) durch die sogenannte
Decarboxylierung in CBD umgewandelt, das anschließend weitergehend gereinigt und isoliert
wird. Die Methode ist kompliziert, verspricht jedoch ein absolut reines Endprodukt,
besonders geeignet für die Produktion von besonders hochwertigem CBD-Öl.

Zur besseren Einnahme wird der CBD-Extrakt mit einem Öl versetzt, meist Hanfsamenöl, und in
praktische Pipetten-Fläschchen abgefüllt. Das Öl schmeckt leicht nussig, künstliche Aromen
verwenden wir nicht. Im Gegensatz zu dem reinen CBD-Öl bietet ein Vollspektrum-Öl noch mehr:
Durch den sogenannten Entourage-Effekt enthält das Öl rund 80 weitere Cannabinoide und
Terpene, was die vielfältige Wirkungsweise des CBD-Öls weiter optimiert. In einem
Vollspektrum-Öl finden sich außerdem wertvolle Vitamine, Mineralien, Spurenelemente sowie
Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.

Die hochwertige Qualität ausgesuchter, EU-zertifizierter Cannabispflanzen und die
laborgeprüfte deutsche Herstellung unserer Produkte stehen bei uns an erster Stelle.

Wie wirkt CBD-Öl?

Die Hanfpflanze – lateinisch Cannabis – und deren Produkte haben eine Jahrtausend alte
Tradition. Schon vor Christi Geburt wurde im alten China die Verwendung als Medizin
dokumentiert, hauptsächlich gegen Schmerzen, Entzündungen und Gicht.

Die Erfahrungsberichte unzähliger Anwender:innen bestätigen, dass die regelmäßige Einnahme
von CBD unter anderem Schlafstörungen, Stresssymptome, chronische Schmerzen, Migräne,
Übelkeit, Entzündungen und sogar psychische Beschwerden wie Ängste oder Depressionen
verbessern können. Und damit auch körperliche Funktionen, die von diesen Faktoren
beeinflusst werden.

Offizielle klinische Studien an Menschen, die CBD als Medikament verifizieren, stehen noch
aus. Eine gesunde Ernährung und ärztlich verordnete Therapien können CBD-Produkte nicht
ersetzen, sondern wirkungsvoll ergänzen. Wir empfehlen Dir, für medizinische Auskünfte rund
um Deine CBD-Einnahme mit einem Arzt oder einer Ärztin zu sprechen.

Ersetzt CBD einen Arztbesuch und Medikamente?

Einen Besuch bei einem Arzt oder einer Ärztin ersetzt die Einnahme von CBD nicht.

CBD werden durchweg positive Wirkungen auf Körper und Geist zugeschrieben. Depressionen,
Übelkeit, Schmerz, Immunreaktionen, Schlaf und Stimmung gehören dazu. Die Liste an
wohltuenden Effekten, die in Erfahrungsberichten zu lesen sind, ist lang. Offizielle
klinische Studien an Menschen, die CBD als Medikament verifizieren, stehen jedoch noch aus.

Wir empfehlen Dir, für medizinische Auskünfte mit einem Arzt oder einer Ärztin zu sprechen.
Ärztlich verordnete Therapien und eine gesunde Ernährung können CBD-Produkte nicht ersetzen,
sondern wirkungsvoll ergänzen.

Warum wird CBD-Öl am besten unter die Zunge getropft?

Wenn Du das CBD-Öl sublingual einnimmst, also pur unter die Zunge tropfst, gelangen die
Wirkstoffe über die Mundschleimhaut direkt in Deinen Blutkreislauf und können für mehrere
Stunden ihre volle Wirkung entfalten.

Schluckst Du die Tropfen sofort oder nimmst sie verdünnt ein, geht ein Teil der Wirkung
verloren. Der Weg über die Magenschleimhaut und die Leber verhindert darüber hinaus, dass
der wohltuende Effekt rasch einsetzt.

Welche CBD-Öl-Konzentration ist für mich richtig?

Du beginnst am besten mit unserem Premium-Öl 5 % oder 10 %, zweimal täglich zwei Tropfen. Je
nachdem, wie das CBD bei dir wirkt, kannst Du die Dosis erhöhen oder ein Produkt mit höherer
Konzentration wählen. Wenn Du ausgehend von dem CBD-Öl 10 %, zwei mal zwei Tropfen, die
Dosierung beispielsweise verdoppeln möchtest, kannst Du zwei mal vier Tropfen von dem 10
%-Öl einnehmen – oder weiterhin zwei mal zwei, jedoch von der 20 %-Variante. Gehe so vor,
wie Du Dich wohlfühlst.

Wenn Du unsicher bei der Anwendung, der Dosierung oder wegen eventueller Wechselwirkungen mit
Medikamenten bist, hole Dir bitte den medizinischen Rat eines Arztes oder einer Ärztin ein.

Wie dosiere ich CBD-Öl optimal?

Es gibt keine Richtlinien – nur Dein persönliches Empfinden entscheidet. Einsteigern
empfehlen wir, zweimal täglich zwei Tropfen unseres CBD Premium-Öls 10 % einzunehmen. Tritt
der gewünschte Effekt nicht oder zu schwach ein, kannst Du die Dosis schrittweise erhöhen.
Unter Umständen ist auch die Reduzierung der Menge der richtige Weg. Du wirst es an der
Entwicklung der Symptome merken, die Dich zu unserem CBD-Öl geführt haben.

Nimm Dir bitte ausreichend Zeit für das Einstellen Deiner persönlichen Wohlfühl-Dosis. Jede
Veränderung braucht einige Tage, um sich bemerkbar zu machen.

Wenn Du unsicher bei der Anwendung, der Dosierung oder wegen eventueller Wechselwirkungen mit
Medikamenten bist, hole Dir bitte den medizinischen Rat eines Arztes oder einer Ärztin ein.

Wie schmeckt CBD-Öl?

Nach dem Extraktionsprozess wird dem CBD-Isolat ein Öl zugegeben, meist Hanfsamenöl. Es
schmeckt mild und etwas nussig. Künstliche Aromastoffe wirst Du in unseren Produkten nicht
finden. Auch wenn es nicht Dein Lieblingsgeschmack ist, hast Du Dich schnell daran gewöhnt.

Warum ist CBD-Öl so teuer?

Seriöse Hersteller verwenden ausschließlich EU-zertifizierten Hanf, der einige Monate in
geeignetem Boden wachsen muss. Die Lizenz für den Anbau ist teuer und in Europa streng
limitiert, die Nachfrage relativ hoch. Der zertifizierte Nutzhanf ist weniger ergiebig, als
manche Sorten aus Übersee, die jedoch nicht zugelassen sind. Anbau, Ernte, Verarbeitung und
Veredelung erfordern viel Handarbeit, umfangreiches Know-how und modernste Technik.

Das Cannabinoid CBD ist nur in geringen Mengen in den Knospen der weiblichen Cannabispflanze
enthalten, es werden daher große Rohstoffmengen benötigt. CBD und weitere Cannabinoide
daraus zu extrahieren, ist ein aufwendiger und kostspieliger Prozess. Insbesondere, wenn auf
höchste Reinheit und laborgeprüfte Qualität wertgelegt wird, wie wir es für unsere Produkte
tun. Importierte, günstigere Isolate sind mit unseren Ansprüchen und Deiner Sicherheit nicht
vereinbar.

Unseren Produkten kannst Du in jeder Hinsicht vertrauen. Bei Fragen dazu erreichst Du uns per
E-Mail: kontakt@hanf-zentrum.de

Welches CBD-Öl ist das beste?

Wenn wir die Güte nach reinem CBD-Öl oder dem Vollspektrum-Öl unterscheiden, empfehlen wir
Dir das Vollspektrum-Öl. Durch den sogenannten Entourage-Effekt enthält das Öl rund 80 weitere
Cannabinoide und Terpene, was die vielfältige Wirkungsweise des CBD-Öls weiter optimiert. In einem
Vollspektrum-Öl finden sich außerdem wertvolle Vitamine, Mineralien, Spurenelemente sowie Omega-3- und
Omega-6-Fettsäuren.

Weitere Unterscheidungsmerkmale sind die Rohstoffe und die Produktion. Achte darauf, dass für
Dein Produkt ausschließlich hochqualitative, EU-zertifizierte Cannabispflanzen verwendet wurden.
Außerdem ist die laborgeprüfte deutsche Herstellung, u. a. eine behutsame CO2-Extraktion aus
Rohpflanzen ohne Pestizide und Herbizide, für die Qualität ausschlaggebend. Ein „sauberes“ CBD-Produkt, das
Du vertrauensvoll einnehmen kannst, sollte frei von Gluten, Laktose, Fruktose, Aroma-, Farb-
und Konservierungsstoffen sowie frei von Gentechnik sein.

Zu guter Letzt wirst Du fragen, welche Marke wir für die beste halten. Da wir unsere Aufgabe
als CBDCREW, einer Unit des Hanf Zentrums, nicht allein im Verkauf sehen, sondern seit vielen
Jahren auch unser umfangreiches Fachwissen und großes Engagement für Hanfprodukte mit Euch teilen, können wir
guten Gewissens sagen: Unsere eigenen Produkte sind absolute Spitze, nur für sie können wir
garantieren. Alle vorgenannten Qualitätsansprüche erfüllen wir oder übertreffen sie deutlich, z. B. den
THC-Gehalt von nur 0,0005 %, was als THC-frei gilt. Und wir hören nie auf, uns und unsere Produkte
weiterzuentwickeln.

Wo bestelle ich am besten CBD-Öl?

Dass wir an dieser Stelle unseren CBD CREW Shop empfehlen, wird Dich nicht wundern – und wir
können es sogar erklären: Du bekommst bei uns ein erstklassiges CBD Vollspektrum-Öl, das durch den
sogenannten Entourage-Effekt mit rund 80 weiteren Cannabinoiden und Terpenen für eine noch
vielfältigere Wirkungsweise optimiert ist. Zusätzlich finden sich darin wertvolle Vitamine,
Mineralien, Spurenelemente sowie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Die hochwertige Qualität ausgesuchter,
EU-zertifizierter Cannabispflanzen und die laborgeprüfte deutsche Herstellung unserer Produkte
stehen bei uns an erster Stelle.

Unter der FAQ „Welches CBD-Öl ist das beste?“ und unseren Produktbeschreibungen findest Du
viele weitere gute Argumente für die Produkte der CBD CREW.

Hilft CBD-Öl bei bzw. gegen Schmerzen?

Viele Verwender:innen von CBD-Produkten berichten seit Jahren über die Besserung von
Schmerzen, obwohl CBD nicht als Medikament klassifiziert ist. Nach heutigem Kenntnisstand haben diese
wohltuenden Effekte mit dem sogenannten Endocannabinoid-System zu tun, dessen Rezeptoren
(CB1 und CB2) wichtige Funktionen unseres Körpers steuern und daher auf zugeführtes CBD reagieren.
Chronische Schmerzen, Migräne, Schlafstörungen, Stresssymptome, Übelkeit, Entzündungen und sogar
psychische Beschwerden wie Stimmung, Ängste oder Depressionen können auf diesem Wege beeinflusst
werden.

Probiere unser CBD-Öl einfach mal gegen Deine Schmerzen. Finde die richtige Dosierung für
Dich und nimm die Tropfen kontinuierlich. Berichte uns gern über Deine Erfolge.

Für medizinische Auskünfte rund um Deine CBD-Einnahme empfehlen wir Dir, mit einem Arzt oder
einer Ärztin zu sprechen.

Hilft CBD-Öl bei Angststörungen?

Nach Aussagen vieler CBD-Anwender:innen können Angststörungen merklich reduziert werden.
Obwohl es noch keine finalen Studien gibt, die CBD als Medikament verifizieren, hört man Hinweise
dafür auch aus Fachkreisen. 1 Nach heutigem Kenntnisstand haben diese wohltuenden Effekte mit dem
sogenannten Endocannabinoid-System zu tun, dessen Rezeptoren (CB1 und CB2) wichtige Funktionen unseres
Körpers steuern und daher auf zugeführtes CBD reagieren. Psychische Beschwerden wie Stimmung, Ängste
oder Depressionen, aber auch chronische Schmerzen, Migräne, Schlafstörungen, Stresssymptome,
Übelkeit und Entzündungen können auf diesem Wege beeinflusst werden.

Probiere unser CBD-Öl einfach mal gegen Deine Probleme mit Ängsten. Finde die richtige
Dosierung für Dich und nimm die Tropfen kontinuierlich. Berichte uns gern über Deine Erfolge.

Für medizinische Auskünfte rund um Deine CBD-Einnahme empfehlen wir Dir, mit einem Arzt oder
einer Ärztin zu sprechen.

Hilft CBD-Öl bei Schlafstörungen?

Positive Rückmeldungen von Anwender:innen lassen kaum Zweifel daran, dass CBD-Produkte für
einen besseren Schlaf sorgen können. Dafür sprechen auch Erfahrungsberichte von der CBD-Einnahme
bei Ängsten und Stress, was für Schlafstörungen häufig ursächlich ist. Wissenschaftlich bewiesen
ist es allerdings nicht, CBD wurde noch nicht durch Studien als Medikament verifiziert. Nach
heutigem Kenntnisstand haben diese wohltuenden Effekte mit dem sogenannten Endocannabinoid-System zu
tun, dessen Rezeptoren (CB1 und CB2) wichtige Funktionen unseres Körpers steuern und daher auf
zugeführtes CBD reagieren. Schlafstörungen, psychische Beschwerden wie Stimmung, Ängste oder
Depressionen, aber auch chronische Schmerzen, Migräne, Stresssymptome, Übelkeit und
Entzündungen können auf diesem Wege beeinflusst werden.

Probiere unser CBD-Öl einfach mal gegen Deine Schlafstörungen. Finde die richtige Dosierung
für Dich und nimm die Tropfen kontinuierlich. Berichte uns gern über Deine Erfolge.

Für medizinische Auskünfte rund um Deine CBD-Einnahme empfehlen wir Dir, mit einem Arzt oder
einer Ärztin zu sprechen.

Hilft CBD-Öl bei Arthrose?

Zahlreiche Anwender:innen berichteten von erfreulichen Auswirkungen durch die Einnahme von
CBD bei Arthrose. Auch nicht repräsentative Studien und Umfragen – hauptsächlich in den USA – geben
dem Einsatz von CBD bei Arthrose eine sehr positive Prognose. 2 Neben der Schmerzlinderung
werden auch die entzündungshemmende Wirkung und die Verbesserung von Begleiterscheinungen des Leidens
erwähnt.
Nach heutigem Kenntnisstand haben diese wohltuenden Effekte mit dem sogenannten
Endocannabinoid-System zu tun, dessen Rezeptoren (CB1 und CB2) wichtige Funktionen unseres Körpers steuern
und daher auf zugeführtes CBD reagieren. Chronische Schmerzen, Migräne, Schlafstörungen,
Stresssymptome, Übelkeit, Entzündungen und sogar psychische Beschwerden wie Stimmung, Ängste oder
Depressionen können auf diesem Wege beeinflusst werden.

Probiere unser CBD-Öl bei Arthrose einfach mal selbst. Finde die richtige Dosierung für Dich
und nimm die Tropfen kontinuierlich. Berichte uns gern über Deine Erfolge.

CBD ist kein Medikament. Für medizinische Auskünfte rund um Deine CBD-Einnahme empfehlen wir
Dir, mit einem Arzt oder einer Ärztin zu sprechen.

Hilft CBD-Öl beim Abnehmen?

Das Online-Magazin „apotheke adhoc“ berichte am 22.10.2020 3 , was uns auch von
Anwender:innen schon zugetragen wurde: Danach stimuliert CBD (Cannabidiol) das Endocannabinoid-System im
menschlichen Körper, wodurch der Fettabbau angeregt werden kann. Außerdem sollen Studien belegen, dass
CBD weißes Fettgewebe in braunes umwandeln kann. Das bedeutet, dass Fett nicht mehr gespeichert,
sondern verbrannt wird. Außerdem soll CBD-Öl den Appetit regulieren, sodass unerwünschte
Heißhungerattacken seltener auftreten. Das sogenannte Endocannabinoid-System, dessen Rezeptoren (CB1 und CB2)
wichtige 2 Funktionen unseres Körpers steuern, reagieren auf zugeführtes CBD. Auch chronische
Schmerzen, Migräne, Schlafstörungen, Stresssymptome, Übelkeit, Entzündungen und sogar psychische
Beschwerden wie Stimmung, Ängste oder Depressionen können auf diesem Wege beeinflusst werden.

Probiere unser CBD-Öl einfach mal bei Deinem Vorhaben, dauerhaft abzunehmen. Finde die
richtige Dosierung für Dich und nimm die Tropfen kontinuierlich. Berichte uns gern über Deine
Erfolge.

CBD ist kein Medikament. Für medizinische Auskünfte rund um Deine CBD-Einnahme empfehlen wir
Dir, mit einem Arzt oder einer Ärztin zu sprechen.

Hilft CBD-Öl bei Hunden?

Anwender:innen wie auch Online-Medien haben bereits viel über die Wirksamkeit von CBD bei
Hunden berichtet. Insbesondere bei Arthrose soll es deutliche Verbesserungen in der
Bewegungsfähigkeit und eine signifikante Verringerung der Schmerzen bewirkt haben. In einer Studie des Baylor
College of Medicine wurde detaillierter darüber geschrieben 4 . Auch gegen Angst und Stress, unruhiges
und hyperaktives Verhalten sowie andere Probleme, die auch beim Menschen auftreten, gibt es sehr
positive Berichte.

Probiere unser CBD-Öl bei deinem Liebling über einen längeren Zeitraum mal aus. Finde die
richtige Dosierung und berichte uns gern über Deine Erfolge.

CBD ist kein Medikament. Für medizinische Auskünfte rund um die CBD-Einnahme deines Hundes empfehlen wir Dir, mit einem Tierarzt oder einer Tierärztin zu sprechen.

Noch keine Produkte in deinem Warebkorb. Jetzt einkaufen
Zwischensumme: 0,00 

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten